Permanente Aufenthaltsgenehmigung

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen gibt Sie in der Datenschutzerklärung.

    • Permanente Aufenthaltsgenehmigung

      Hallo und vielen Dank für den netten Empfang. Wir sind schon lange von dem Virus infiziert und fahren jedes Jahr für 3 Monate. Wegen Corona werden wir dieses Jahr auslassen und uns für das übernächste Jahr vorbereiten. Dazu möchten wir die permanente Aufenthaltsgenehmigung beantragen. Bei wem mach ich dies am günstigsten?

      Danke für eure Hilfe.
    • Hallo Renate,
      Das Guenstigste ist, wenn du selber aktiv wirst. Die Bedingungen koennen im www. abgerufen werden!
      Infos kannst du unter diesen Links holen und weiter im
      eisenberg.co.za/services/immig…rmanent-residence-permit/
      visaimmigrationsa.co.za/
      Kosten tut es immer, da kommst du nicht dran vorbei. Wichtig ist eigentlich nicht die billigste, sondern die beste Hilfe.
      Cheers
      Battli
      ...aus Somerset West; www.trainmaster48.net
    • Guten Morgen ...

      ... ich nehme mal an, daß sich das Thema für Renate schon erledigt hat?
      Ich ging vor etlichen Jahren in Cape T. in eine Immigrationbehörde, dort wurden mir bezüglich "permanent res." einige Dokumente gegeben, und nachdem ich diese studiert hatte, nahm ich Abstand vom Gedanken einer Beantragung derselben. Die exorbitant hohen Anforderungen an meine mtl. Rente erschreckten mich, und eine solche Einkommenshöhe werde ich armer Hund nie erreichen. Also vergaß ich das Ganze, und, ja, 3 Mon. am Stück und das 2 x im Jahr reichen mir vollauf. Die Zeit dazwischen kann man ja auch irgendwo in der Nähe verbringen, Swasiland, Lesotho, Namibia, Mauritius, Seychellen, alles ähnlich angenehme Gegenden, in denen man sich wohlfühlen kann.
      South Africa - eine heimliche Liebe, die mit jedem Tag heftiger wird . . .