Sprachreise 4.6 Monate nach Kapstadt

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen gibt Sie in der Datenschutzerklärung.

    • Sprachreise 4.6 Monate nach Kapstadt

      Hallo ihr Lieben,

      ich, 46 Jahre, möchte gerne eine Sprachreise für 4-6 Monate nach Kapstadt machen.
      Leider sind die Angebote ein Dschungel.
      Hat jemand Erfahrung mit einem längeren Aufenhalt in Südafrika und kann mir eine Organisation empfehlen?
      Ich möchte gerne in einer Privatfamilie wohnen, um mein englisch möglichst schnell zu verbessern.
      Ich habe schon viel gelesen, dass die Familien, die von den Organisationen ausgesucht werden, die Gäste nicht unbedingt mit in die Familie einbinden.
      Kennt jemand eventuell eine Familie, bei der das anders ist?

      Ich freue mich über alle Tipps von euch.

      Liebe Grüße
      Kati
    • Liebe Kati,

      Ich habe in Kapstadt 5x die Sprachenschule Good Hope Studies (ghs.co.za) besucht (zwischen 2 und 11 Wochen von 1999 bis 2008, davon 1x Einzelunterricht). Ab 2011 habe ich dann nahezu jedes Jahr Urlaub in Kapstadt gemacht. Die Organisation bezüglich der Schule ist immer über Frau Wulf, Carl Duisberg Centren in Köln gelaufen (cdc.de). Ich habe bis heute Verbindung zu früheren Gasteltern und auch zur Schule und zu Frau Wulf.

      Mehr als 3 Monate könnte schwierig werden. Dann mußt Du das Visum vor Ort verlängern lassen. Keine Ahnung, wie das geht. Gibt aber Artikel dazu im Südafrika-Forum (Südafrika Forum). Eine wirkliche Einbindung ins Familienleben - außer beim Abendessen und den jeweiligen von mir organisierten Abschiedsessen in einer Gaststätte - habe ich nur bei Rentnern erlebt. Die übrigen Gasteltern haben stets beide gearbeitet und hatten dafür nicht wirklich Zeit. Von meinen verschiedenen früheren Gasteltern vermietet leider niemand mehr. Die Gasteltern sind nicht von irgend einer Organisation ausgesucht und CDC Köln ist kein reiner Sprachreiseveranstalter. Die Gasteltern werden von der Schule ausgesucht und ich habe keine schlechten Erfahrungen mit ihnen und auch nur sehr selten mal von anderen eine Beschwerde gehört. Wenn man gar nicht miteinander klar kommt, kann man von der Schule auch eine andere Gastfamilie zugeteilt bekommen.

      Wenn Du noch konkrete Fragen hast, schreibe mir gern auch eine persönliche Nachricht. Ich wünsche Dir viel Erfolg.

      Herzliche Grüße aus dem Wald, dem verschneiten Thüringer
      Anne

      P.S. Wann fliegst Du? Ich habe voriges Jahr mal ausgesetzt, bin aber voraussichtlich den ganzen November wieder in Kapstadt.
      Nach Kapstadt ist vor Kapstadt
    • Neu

      Kurus ist nett, weil klein und mitten in der City. Der Besitzer ist Deutscher - sehr netter Typ & nettes Haus. Eine Freundin von mir war mal dort.
      War sehr zufrieden.
      (70 Wale St, Cape Town City Centre) Gegenüber gab´s mal ne Pommes Bude. Lekker
      Die Großen wie LAL, Eurocentres sind zu teuer, fast ein 100€ mehr per Week, und die Klassen sind halt größer.
      Regards,
    • Neu

      Oh nein, liebe(r) mcape, manchmal regnet es auch in Thüringen.

      Nur noch zur Ergänzung: Good Hope Studies hat auch eine Filiale in der Innenstadt, St. Georges Mall. Ich wäre da nie hingegangen. Claremont, Rondebosch und Newlands sind wundervoll grün und der tägliche morgendliche Schulweg war ein toller Tagesauftakt. Vielleicht ist der Wassermangel so weit behoben, daß auch der Pool im Garten wieder genutzt werden kann. Bei den Gasteltern gab es stets auch einen Garten, manchmal auch einen Pool. Das ist aber alles Geschmacksache.

      Grüße aus dem heute schon wieder verregneten Wald
      Anne
      Nach Kapstadt ist vor Kapstadt

    Südafrika Autovermietungen