Medizinstudium in Kapstadt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Medizinstudium in Kapstadt

      Hallo, erstmal Danke für die Aufnahme. Ich war jetzt das zweite Mal in Kapstadt und bin weiterhin begeistert.
      Da ich zur Zeit das Privileg habe, mit einem SA Partner in Jo-Burg und Kapstadt arbeiten zu dürfen, versuche ich mehr über das Land zu lernen.

      Jetzt habe ich eine konkrete Frage, da mein Sohn(Abitur 1,6) keinen Meiznstudienplatz in Deutschland findet. NC von 1,0 oder weniger, Warteliste Position 10000 oder so. Aufnahmetest in Wien und Hamburg nicht geschafft. Ich mache mir langsam Gedanken und einKollege aus Kapstadt hat jetzt gemeint, warum ersichtlich nicht für Kapstadt bewirbt.

      Hmmm, ich habe jetzt mal gegooglet aber noch nicht viel gefunden. Gibt es eventuell hier imForum Erfahrungsberichte? Kann man sich als Studienanfänger überhaupt bewerben? Falls ja, gibt es jemanden der das schon mitgemacht hat? Ist das Studium empfehlenswert? Wie hoch wären die Gebühren, gibt es WG Plätze?

      Wir freuen uns über jede Antwort, wie gesagt - zur Zeitbin ich ein bisschen ratlos was ein guter Weg vorwärts wäre. Vg nach Kapstadt,

      Harald
    • mein sohn hat in joburg und kapastadt als arzt gearbeitet und und meinte die standarts in öffentlichen kliniken auch uni kliniken können mit europäischen nicht mithalten ergo sind dann in europa zusatzprüfungen notwendig wenn der herr sohn in sa artzt studiert. er hat aber auch gesagt soviel gelernt praktisch ohne mittel hat er noch nie wo chirurgisch gesehen auch septisch ist es nicht so wie in europa

    Südafrika Autovermietungen