Altersversorgung in Südafrika

    • Altersversorgung in Südafrika

      An alle, die sich mit diesem Thema auskennen:
      Eine nahe Verwandte will in 3 Jahren nach Südafrika auswandern, um dort zu leben und arbeiten.
      Es stellt sich augenblicklich für sie die Frage, wie sieht es später einmal mit der Altersversorgung
      aus. Für Informationen über das "Rentensystem in ZA" wäre ich sehr dankbar.
      Konrad
    • Hallo Konrad!
      Auskennen tut sich in diesem komplexen Thema wohl niemand, nicht mal ansatzweise. Denn einfach gesagt, das gibt es nicht so, wie man das von europaeischen Staaten gewohnt ist. Was Rentenversicherung direkt angeht, muss diese privat implementiert werden, ebenso die "Fuetterung" und die Modi fuer Auszahlung und Steuer. Da wird einem nirgends geholfen. Groessere Firmen haben eine eigene (oder angeschlossene) Fuersorgeeinrichtung, die den Pensionaeren nach einigen Jahrzehnten etwas an Erleichterter Lebenshaltjungbeitraegt. Riesig ist das alles nicht, aber gemaess AUssagen der Betroffenen (nur von denen die ich kenne natuerlich) reichtes gerade mal so. Zur Beruhigung: Die Rente ist (noch) steuerfrei. Einem suedafrikanischer Staatsbuerger wird zur Zeit von SASSA R1500/mt ausbezahlt. Statsangestellte koenne sich einer Versicherung anschliessen, da werden monatliche Auszahlungen bis R3000 erreicht. Zusaetzlich zur privaten Vorsorge. Ein Lehrer erhaelt nach 40 Dienstjahren eine Rente von R6800.
      Cheers
      Battli
      ...aus Somerset West; www.trainmaster48.net

    Südafrika Autovermietungen