Aufenthalt im Juli 2015 in Cape Town - Sprache vertiefen

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen gibt Sie in der Datenschutzerklärung.

    • Aufenthalt im Juli 2015 in Cape Town - Sprache vertiefen

      Hallo an alle,
      ich beabsichtige den Monat Juli in Cape Town, mit dem Ziel der Sprachvertiefung, zu verbringen.
      Nun gibt es hierfür mehrere Möglichkeiten:
      Arbeiten oder eine Sprachschule....
      Am besten fände ich eine Kombination aus Schule + Vertiefung der Sprache in einer Konversation in der Freizeit ( nach der Schule und Weekends).
      Doch so einfach wird das sicherlich nicht sein, den passeneden Anschluß zu finden!
      Da ich bereits 50 Jahre jung bin und ein glücklicher Familienvater, kommen irgendwelche Abenteuer für mich nicht in Frage!
      Als Dipl. Ingenieur und selbständiger Unternehmensberater kann ich mir zudem einen Job bei MC nur schwer vorstellen...smile

      Zwar hat mich meine Familie, für diesen Zweck freigestellt, doch irgendwie finde ich nichts was meinen Vorstellungen enspricht.
      Habe nun entdeckt, dass es in Cape Town eine Menge Projekte gibt. -Vielleicht wäre eine Teilnahme an einem solchen Projekt der richtige Weg?
      Zwar bin ich 50, doch sehr sportlich und zudem ziemlich gut in Schuß....so sagt es zumindest meine Frau.

      Kann mir hier vielleicht jemand einen guten Tipp geben, für den ich sehr dankbar wäre!

      Gruß an Alle

      Christian
    • Hallo Christian,

      ein kleiner Tipp wäre, sich mal bei den Leuten von liveandlearn.de zu melden. Das ist zwar eher was für Praktika, aber Antje, Stephanie und Alex von Live and Learn sind superklasse und betreuen extrem spannende Projekte. Vielleicht haben sie ja etwas für Dich oder auch nur einen Tipp zumindest. Sag liebe Grüße von Christina von 'share for life e.V. Deutschland', wir kennen uns schon lange, wenn wir auch nicht täglich in Kontakt sind.

      Viel Erfolg bei der Suche!
      Christina & Hans-Uli
    • Hallo Christian,

      ich habe gerade deine Frage gesehen, aber wahrscheinlich nicht mehr ganz aktuell, da du ja etwas ab Juli gesucht hast.

      Ja, es gibt in Kapstadt viele Projekte, i.d.R. unbezahlt und die sich an jüngere Leute ohne viel Berufserfahrung richten. Du hast sicherlich 20-30 Jahre Berufserfahrung. Am besten wendest du dich an Organisationen, die qualifizierte Mitarbeiter in Projekte vermitteln.

      … oder die Botschaften und direkt an relevante Firmen in deinem Bereich, die ggfls. an einem Austausch interessiert sind. Ich denke, dass sowohl von deinen Erfahrungen als auch der Länge des Aufenthaltes (Ein Monat???), ein Praktikum nicht das Richtige ist.

      Es gibt viele Aktivitäten, an denen du teilnehmen kannst, um Englisch zu sprechen. Du kannst in einer Gastfamilie leben, die auch nur Englisch spricht.

      Wir vermitteln auch Freiwillige in Freiwilligenprojekte. Diese richten sich an Teilnehmer, die länger in Kapstadt bleiben (mind. 3 Wochen).

      Viele Grüße

      Philip