Sicherheit in Kapstadt

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen gibt Sie in der Datenschutzerklärung.

    • Sicherheit in Kapstadt

      Hallo!
      Ich bin neu hier :) und würde im Oktober gern nach Kapstadt auswandern bzw. erst einmal 1 Jahr dort arbeiten. Nun bin ich allerdings etwas verunsichert, weil ich viele besorgniserregende Sachen gehört habe und bei weiterer Recherche auf Informationen gestoßen bin, die mir meine Entscheidung nach Südafrika zu gehen, nicht unbedingt erleichtern. Von einem Bekannten habe ich von blutigen Gewalttaten gehört und, dass er mir als junge Europäerin, unbedingt davon abraten würde, nach Kapstadt zu gehen. In anderen Beiträgen habe ich gelesen, man müsse sich immer an sehr viele Sicherheitsvorkehrungen halten und sollte am besten nicht allein durch die Straßen laufen und keinesfalls nachts draußen unterwegs sein bzw. nicht allein. Auf die Dauer würde mich das in meiner persönlichen Freiheit wahrscheinlich schon sehr beschneiden, da ich die Gegenden gern allein erkunde.
      Ich habe auch von übertriebener Panikmache gehört und, dass es längst nicht so schlimm sei, wie geschildert. Sollte ich mich allerdings doch für Kapstadt entscheiden, müsste ich schon wissen, ob man dort sicher ist.
      Was ratet ihr mir also? Sollte man als junge Frau allein nach Kapstadt gehen?
    • Hallo Frieda,

      willkommen im Kapstadt.Network!

      Es ist verständlich, dass die Frage erstmal aufkommt, wenn man von den deutschen Medien immer wieder zu hören und lesen bekommt, wie schlimm es in Südafrika ist. Es leben über 20.000 Deutsche dauerhaft alleine in Kapstadt und Umgebung - über die Sommermonate sind es noch viele mehr. Das wäre sicher nicht so, wenn es hier nur Mord und Totschlag gäbe. Ich bin fast 20 Jahre in Kapstadt bzw. pendele so lange zwischen den Welten hin- und her. Ich habe keinen Kratzer oder eine Beule abbgekommen und bin auch nicht Opfer eines Verbrechens geworden. Dabei verstecke ich mich durchaus nicht und bin viel unterwegs - aber man hält sich an gewisse Regeln und minimiert so das Risiko. Denn ganz ohne ist Südafrika nicht - ganz ungefährlich ist auch nicht USA, Brasilien oder gar Italien oder Spanien. Und Kapstadt kann man auch nicht mit Johannesburg oder Durban vergleichen - man muss die Antwort also schon fein differenzieren.

      Da schon zu dem Thema viel geschrieben wurde, verweise ich zum Einlesen erstmal auf ein paar Stellen im Internet:
      Kriminalität | Reisetipps & Hinweise | Kapstadt in Südafrika

      und besuche mal unser Schwester-Forum und suche dort nach "Sicherheit Kriminalität"

      Erstmal zum Einlesen - dann hast Du schonmal ein Gefühl, was hier so los ist und wie das andere so einschätzen.
      Dann können wir hier dann gerne weitermachen :thumbup:

      VG, Jo
      _____/\/*********\/\_____
      https://www.kapstadt.de
    • Hallo Frieda!
      Eine Zweitmeinung ist oftmals hilfreich, doch ich kann die Ausführungen von Johannes nur unterstützen bzw. bestätigen. Ich hab gut Lachen, bin etwas ausserhalb sesshaft geworden, geniesse the capetonian way of life sozusagen vom Sozius aus. Schon seit 15 Jahren behaupte ich mein Dasein weitab von Greueln und verbrechen (Kleinkriminalität mal ausgenommen). Und ich lebe noch und zudem gut! Lass dich von vielen positiven Fakten inspirieren!
      Cheers, Battli
      ...aus Somerset West; www.trainmaster48.net

    Südafrika Autovermietungen