Container, Beiladung Kapstadt im Herbst

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen gibt Sie in der Datenschutzerklärung.

    • Container, Beiladung Kapstadt im Herbst

      Habe mein 3J. Geschäftsvisum erhalten. Puhhhh. Was für ein Akt.
      Transportfirma erklärte mir, ich kann innerhalb eines Jahres ne Ladung nach Südafrika einführen, ohne Einfuhrabgaben zu zahlen.

      Ich möchte Haushaltskram verschiffen und vielleicht ein paar Dinge, die es in SA nicht gibt. Hängt natürlich von den Kosten ab.

      Oder hat jemand mal die Abwicklung selbst gemacht, denn diese ist exorbitant teuer, nicht die Schifffracht selbst.
      evtl. einen Motorroller, wenn es nicht zu kompliziert wird.

      Ein Angebot für 15 Umzugskisten war:
      200$ Verschiffung
      1500€ komplett mit Abwicklung

      Darunter ca. 120€ für das Umladen der 15 Kartons in Kapstadt auf meinen eigenen Transporter, was wohl ein Hilfsarbeiter in 15 Minuten macht bei einem Arbeitslohn von 10€ am Tag. Woahhh.
    • Hallo kapkasa!
      Ganz spontan fällt mir auf, dass du eventuelle einen Roller nach Kapstadt transportieren möchtest. - Lass das! Es gibt genügend Angebote vor Ort!
      Und was bitte gibt es nicht in Kapstadt!?
      So, genug gemotzt - gratuliere dir zum Permit! Geniet die tyd!
      Das Angebot ist in Anbetracht der zur Zeit recht ausgelasteten Kähne noch passabel. Wenn du deine Nerven über Mass strapazieren möchtest, deine gesamte Frei- und Arbeitszeit im Vorfeld mit Warterei und Fakes füllen möchtest - dann kannst du Geld sparen. Wiegt das jedoch die Musse und den vorgegebenen Betrag auf, dann lass die Finger von - und lass machen (verarscht wirst du eh). Der Umlad im Hafen von CPT ist was anderes, das kann man auch mit einem Tagelöhner abwickeln. Nur, auch da braucht es eine gewisse Cleverness (die ich dir ganz unvoreingenommen zutraue) - und dann bist du noch nicht von Unbill befreit... TIA!
      Cheers, Battli
      ...aus Somerset West; www.trainmaster48.net
    • Hallo kapkasa

      Setz dich doch bezüglich Mitnehmen von Hausrat und lieb gewonnenen Dingen mit der Spedition Lindenmeyer in Crailsheim (lindenmeyer-cr.de) in Verbindung. Diese Firma verschifft im Sammelcontainer Sachen nach Kapstadt. Du bezahlst nach benötigten m3 (Preis vor 2 Jahren: €92 ab Crailsheim bis Kapstadt inkl. Clearing Agent - Kings). Manchmal muss man sich in Geduld üben, bis halt der Sammelcontainer voll ist.

      Liebe Grüsse aus Somerset West
    • Blatti, es geht halt um einen bestimmten Roller, den es hier nicht gibt und an dem mein Herz hängt. Wollte mal die Optionen ausloten. Problem irgendwann natürlich, dass es womöglich hier keine Ersatzteile gibt. Aber da findet sich sicher auch eine Lösung.

      Ich frage mich nur wegen Zulassung und so...aber hier scheint sich kaum einer darum zu scheren, wenn man mit Dt. entwertetem Nummernschild herumfährt. Lol.
    • also, für die einfuhr ist es zwingend notwendig, kannst es ein bis zweimal verlängern lassen und dann es so einfach im land lassen geht, aber die bank bürgschaft würde dann verfallen! und dann ist das fahzeug noch immer nicht legal und unverzollt im land!

      ich wollte meine C1 nach 2 jahren in kapstadt lassen, aber als nicht sa bürger ist das nicht erlaubt. und ob ein strohman funktioniert entscheidet der locale zoll vor ort! aber da würde ich mal den sa autoclub fragen!

      cheers carsten
    • danke. ich kenne mich mit sowas nicht aus. Wie lange ist das denn gültig und wie lange ist die verlängerung gültig?

      Bankbürgschaft? Für was und wie hast du das bekommen?

      Besser noch: hat jemand ein Motorrad/Motorroller mal hier offiziell angemeldet nach Import?

      Strohmann heisst: Jemand importiert das Fahrzeug in seinem Name oder tritt hier als Käufer auf?
    • so,

      die bürgschaft ist dafür, wenn du das fahrzeug nicht zurück bringst, oder einen weg findest es legal einzuführen, dann bist du das geld los!

      die höhe der der hinterlegung richtet sich nach dem wert des fahrzeugs auf dem carnet! (schummeln geht nicht)

      zum strohmann, importieren nein, aber später als käufer evtl., wurde mir jedenfalls vom autoclub so gesagt!

      cheers,
    • für mich ist nix natürlich, ich dachte, das Geld muss man in SA hinterlegen, bzw. als Bankbürgschaft angeben. Aber welche Bank bürgt schon, wenn man nicht 5000€ fest bei denen liegen hat? Und Bürgschaft als Ausländer in SA ist wohl auch unrealistisch. Insofern bin ich etwas verwirrt.

    Südafrika Autovermietungen