Prepaid-Karten für iPhone und iPad

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen gibt Sie in der Datenschutzerklärung.

    • Prepaid-Karten für iPhone und iPad

      Prepared-Karten für iPhone 6 und iPad1

      Hallo Johannes, an dieser Stelle möchte ich mich für Deine Mühe und Deine ausführlichen Beschreibungen herzlich bedanken. Das ist eine sehr große Hilfe, wenn man plant, zum ersten Mal nach Südafrika zu reisen. Könntest Du mir bitte sagen, ob ich zwei Prepaid-Karten für zwei iPhone6 (Telefon und Internet) und eine für das iPad 1 (nur Internet) auch im Voraus per Post anfordern kann, oder geht das nur vor Ort? Wir kommen im September um 21:15 Uhr in Kapstadt an - sind entsprechende Shops dann noch offen am Flughsfen. Mit freundlichem Gruß und Dank Ralf
    • Hallo und guten Morgen Ralf,

      danke für Deine Anfrage und schön, dass Du Dich hier angemeldet hast :thumbup:

      Seit ein paar Jahren muss jede SIM-Karte vor der Aktvierung unter Vorlage des Reisepasses und Angabe einer Adresse innerhalb Südafrikas registriert werden.
      Als Adresse reicht für Touristen übrigens z.B. die eines Hotels oder Gästehauses vollkommen aus, wo man die erste Nacht verbringt.
      EInige Infos dazu auch hier: Handy - Cellphone | Telefon & Handy | Reisetipps & Hinweise | Kapstadt in Südafrika
      Daher ist es auch nicht möglich im voraus die SIM-Karte per Post anzufordern.

      Ausser Du greifst auf eine gebrauchte Karten zurück, die Urlauber wieder zurückbringen und z.B. bei uns im suedafrika-forum.org wieder weitergeben.
      Unter Technik und Kommunikation - Südafrika Forum findest Du rund SIM-Karte, Internet, Provider etc übrigens Infos bis zum Abwinken :whistling:
      Da bieten auch immer wieder mal Rückkehrer Ihre SIM-Karten an...

      Um es aber abzukürzen: mein Tipp ist, bei der Ankunft in Kapstadt die SIM-Karten zu kaufen, aktvieren und dort mit einem prepaid Datenpaket bzw. Airtime aufzuladen.
      In der übersichtlichen "International Arrival"-Halle in Kapstadt siehst Du sofort mindestens einen Cellphone-Shop, die bei der Abwicklung mit neu eintreffenden Touristen besonders effizient sind.
      Die haben auch gleich die richtige SIM-Kartengrösse fürs IPad parat, setzen die ein, aktvieren und testen die Karte. Dann kannst Du auch gleich was draufladen und es kann los gehen...

      Als Provider kann ich Dir CellC empfehlen, die in den Metropolen eine optimale Abdeckung haben mit HSDPA+ und preiswerten Datenpaketen, wie z.B. 1 GB für knapp 10 Euro...
      Wenn Du viel in ländlichen Gegenden ausserhalb der Metropolen unterwegs bist, ist Vodacom und MTN wesentlich besser bzgl. der Netzabdeckung, aber die sind dafür teurer. Vodacom ermöglicht sogar LTE.
      Solltest Du wiederkommen (und das tun viele :saflag: ), dann hat Vodacom den Vorteil, dass die Karte per roaming auch in Deutschland noch funktioniert und Du die beim nächsten Urlaub wieder nutzen kannst, wenn Du zwischendurch mal eine SMS schickt um die Karte nicht verfallen zu lassen...

      Grüsse vom heute wieder windstillen und wolkenlosem Kapstadt

      Jo :thumbsup:
      _____/\/*********\/\_____
      https://www.kapstadt.de

    Südafrika Autovermietungen