Weitere Kontaktdetails (Name, Adresse, Telefonnummer, E-mail etc.) und Informationen werden erst sichtbar, wenn man Mitglied des Kapstadt.Network ist.

Cape Private Tours

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Weitere Angaben
Firma
Cape Private Tours
Seit 1996 bin ich Reiseleiter in Kapstadt und führe auf individueller Weise und mit Liebe zu meiner Heimat Südafrika, Gäste aus aller Welt an die Traumziele der Stadt und Umgebung. Als gebürtiger Südafrikaner und mit meiner Passion für die Natur und Kultur des Landes biete ich meinen Gästen aufschlussreiche und einmalig interessante Erlebnisse. Entweder überlassen Sie es mir, für Sie ein Programm zusammenzustellen oder Sie sagen mir welche besondere Interessen Sie haben und ich gestalte es ganz nach Ihren Wünschen. Darüber hinaus bin ich Ihnen beim Planen Ihrer gesamten Südafrikareise und auch beim Buchen von Gästehäusern und Lodges gerne behilflich. Ob Sie alleine reisen oder eine Gruppenreise mit Familie oder Freunden planen, ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen und Ihnen Kapstadt zu zeigen – privat und exklusiv!



Kap der Guten Hoffnung
Fahrt über Campsbay und Houtbay bis Chapman’s Peak Drive an der spektakulären Kapküste entlang mit mehreren Fotostopps. Eine kleine Wanderung am Strand zum sagenhaften Kap der Stürme. Anschliessend besuchen wir die Pinguinkolonie in Simon’s Town. Nach einer späten Mittagspause in Kalkbay fahren wir über das Weingebiet Constantia zurück in die Stadt.

Weinkultur
Fahrt nach Paarl, zur Perle der Weinstrasse mit einem Besuch bei dem Weingut Babylonstoren für eine Besichtung des wunderschönen Gartens und eine kleine Weinverkostung. An traumhaft gelegenen Weinbergen vorbei geht es nach Franschhoek, zu der französischen Ecke Südafrikas für eine Stadtbesichtigung, wonach es auf dem Weingut Chamonix eine Weinverkostung gibt. Über den Helshoogte Pass geht die Fahrt nach Stellenbosch, zu der zweitältesten Stadt am Kap. In dieser kultur-historisch interessanten Stadt machen wir einen Spaziergang durch die Altstadt mit ihren kapholländischen Häusern und Eichenalleen. Bei Stellenbosch gibt es auf dem traumhaft gelegenen Weingut Jordan eine späte Mittagspause und anschliessend eine Weinverkostung.

Stadtrundfahrt mit Tafelberg
Bei der Gondelfahrt auf den Tafelberg hat man einen unvergleichbaren Blick über ganz Kapstadt und kann vom Plateau aus bis zum Kap der guten Hoffnung sehen. Anschliessend geht es zu Fuss durch das Malaien Viertel, Bo Kaap mit einem Besuch bei einem traditionellen Gewürzhändler. Am Strand bei Blouberg halten wir für einen Fotostopp an (von hier aus sieht man den Tafelberg mit der Tafelbucht im Vordergrund). Bei der Fahrt durch die Stadt ist die alte Festung zu sehen, es ist das älteste noch erhaltene Gebäude Südafrikas. Zu Fuss geht es dann durch den Company’s Garten zum Kern der Stadt an das Parlament von Südafrika, an die Mutterkirche und die Sklavenlodge vorbei zum Greenmarket Square, denn hier steht man im Zentrum der Altstadt.

Township Tour
Besuch bei zwei Townships, Langa und Gugulethu, in der Nähe von Kapstadt. Hier lernen Sie die kulturelle Vielfalt von Kapstadt besser zu verstehen. Spaziergang durch das Geschäftsviertel von Langa.

Walbeobachtung
Fahrt an der Küste entlang über Bettysbay bis Hermanus. Von Mai bis November können Sie Wale direkt vor der Küste beobachten. Mit ein wenig Glück sieht man sie frei aus dem Wasser springen und das nur wenige Hundert Meter entfernt! Es ist ein einmaliges Erlebnis.


Wein und Gourmet Küche
Fahrt nach Paarl, zur Perle der Weinstrasse für einen Besuch bei dem Weingut Babylonstoren. Die Besichtigung des wunderschönen Gartens wird von der Gärtnerin geführt und ist ein einmaliges Erlebnis. Anschliessend gibt es eine kleine Weinverkostung wonach das renomierte Restaurant Babel ausprobiert wird. An traumhaft gelegenen Weinbergen vorbei geht es nach Franschhoek, zu der französischen Ecke Südafrikas für eine Stadtbesichtigung, wonach es auf dem Weingut Chamonix eine Weinverkostung gibt. Über den Helshoogte Pass geht die Fahrt nach Stellenbosch, zu der zweitältesten Stadt am Kap. Die Übernachtung ist in der Altstadt in einem kleinen familiär geführten Gästehaus. Nach dem Frühstück machen wir eine Stadtbesichtigung zu Fuss. Auf dem Weingut Waterford geht es nach einer Kellerbesichtigung auf Safari im offenen Geländewagen! Bei der Fahrt gibt es interessante Erklärungen vom Weinanbau am Kap und direkt im Weinberg verkostet man dann mit Blick auf diese herrliche Landschaft die Weine und geniesse einige typisch südafrikanische Spezialitäten dazu. Als Abschluss wird das traditionsreiche Weingut Vergelegen für einen Spaziergang durch den Garten und einen Besuch des Herrenhauses aufgesucht. Nach einer Verkostung von den super guten Weinen geht es dann langsam zurück nach Kapstadt, wo wir spät Nachmittag ankommen.

Wein, Wale und Gourmet Küche

Die Fahrt geht nach Stellenbosch, zu der zweitältesten Stadt Südafrikas für eine Besichtigung zu Fuss in der Dorpstreet mit ihren kapholländischen Häusern und alten Eichenbäumen. Auf Thelema gibt es eine Weinverkostung mit einem unvergleichbarem Blick auf die Drakenstein Berge. Danach geht es nach Franschhoek, gegründet von französischen Protestanten für eine Stadtbesichtigung zu Fuss. Über den Franschhoek Pass kommen wir nach Hermanus, wo es auf dem Weingut Newton Johnson eine vorzügliche Küche mit Panorama Blick auf das Hemel Aarde Tal zu geniessen gibt. Eine kurze Fahrt bringt uns nach Hermanus wo wir in einem Gästehaus übernachten. Frühmorgens wandern wir an der Küste entlang auf Suche nach Walen, und zwar bietet Hermanus die allerbeste Chance zwischen Mai und November Wale kurz vor der Küste zu sichten. Mittagspause ist bei Mariana´s bekannt für ihre volkstümliche und feine Küche. An der unbeschreiblich schönen Küste bei Bettysbay geht es langsam zurück in die Stadt, wo wir spät mittags ankommen.

Safari mit Übernachtung
An Weinbergen und Obstplantagen vorbei geht es frühmorgens zu einem privaten Wildreservat. Nach einem Frühstück fahren wir im offenen Geländewagen auf Pirsch. Hier gibt es reichlich Chance die wunderschönen Tiere Afrikas zu bewundern. Unter anderem Nashörner, Elefanten, Löwen und Büffel kann man hier aus der Nähe fotografieren. Ein reichliches Mittagessen wartet in der Lodge auf uns. Danach geht es weiter zu dem Tanqwa National Park, in der Karoo gelegen, bekannt für unendliche Weiten. Hier gibt es eine wunderbare und reiche Vielfalt an vor allem kleineren Tieren, wie Erdmännchen, den Wüstenluchs und Honigdachse aber auch Kudu und sogar den Kap Bergleoparden! Wir übernachten in den komfortablen Hütten des Parks. Dieser Teil Südafrikas ist bei Astronomen bekannt für einen sagenhaften Sternenhimmel und wir müssen natürlich das Kreuz des Südens finden! Nach dem Frühstück fahren wir auf Tiersuche durch den Park. Über Ceres und Tulbagh geht es an herrlichen Landschaften mit endlosen Bergketten und Flußtälern vorbei nach Riebeeck Kasteel für eine Wein und Olivenverkostung. Nach einer Mittagspause im Dorf kommen wir dann langsam spät nachmittags nach Kapstadt zurück.


Garten Route

  • Tag 1 Fahrt an der Küste über Kleinmond und Bettysbay nach Swellendam, bekannt als die drittälteste Stadt Südafrikas. Nach einem Spaziergang zu dem Drostdy, Sitz des Gerichtsvollziehers, geht es weiter über George und Wilderness nach Knysna, wunderschön an einem riessen Meeresarm gelegen zu unserem Gästehaus.
  • Tag 2 Option Featherbed Nature Reserve mit traumhaften Perspektiven auf die Outeniqua Berge und den Indischen Ozean zu besuchen. Bei diesem Ausflug macht man einen Spaziergang durch einen mehreren Jahrhunderten alten Milchholzwald (Eintritt). Alternativ Besuch bei dem Noetzie Strand um die alten Burg ähnlichen Bauten an diesem Sandstrandzu bewundern und im Indischen Ozean zu baden.
  • Tag 3 Fahrt durch die Tsitsikamma Landschaft mit Besuch bei dem Tsitsikamma National Park (Eintritt) an einer Felsenküste gelegen mit einem Spaziergang zu der H.ngebrücke über den Storms River. Weiterfahrt nach Port Elisabeth für eine kurze Stadtrundfahrt. Spätmittags erreichen wir den Addo National Park. Übernachtung im De Old Drift Lodge am Rande des Parks auf einer Zitrusfarm.
  • Tag 4 Zwei Pirschfahrten im Addo (Eintritt). Hier gibt es auf einem Naturschutzgebiet von Rund 180 000 Hektar nicht nur die Big Five, sondern auch Zebras, Elenantilopen, Kudu, Warzenschweine und natürlich die kleinen Fünf wie Schildkröten und Mistkäfer!
  • Tag 5 Zwei Pirschfahrten im Addo. Fakultative Safari im offenen Geländewagen oder fakultative “Elephant Back Safari”.
  • Tag 6 Fahrt über Kirkwood, Steytlerville, Willowmore und De Rust nach Oudtshoorn, Straussenhauptstadt der Welt. Übernachtung im Rietfontein Ostrich Palace, gebaut in der Zeit als die Federn Hochmode waren und die Farmer Federbaronen wurden. Gelegen ist dieses Gästehaus auf einer der ältesten noch betriebenen Straußenfarmen der Welt!
  • Tag 7 Option die Kango Tropfsteinhöhlen zu besuchen (Eintritt). Anschliessend entweder Fahrt über den Swartberg Pass oder Besuch einer Straussenfarm (Eintritt).
  • Tag 8 Fahrt über die traumhafte R62 Richtung Barrydale und Montagu. Bei Worcester biegen wir ab und nehmen den alten Bain’s Kloof Pass, um 1850 von dem Schotten Andrew Geddes Bain in den Limietbergen gebaut, Richtung Wellington und Paarl an endlosen Bergketten, Obstplantagen und Weingärten vorbei zurück nach Kapstadt.
Fotos
  • cape-private-tours-2.jpg

    97,59 kB, 640×480, 138 mal angesehen
  • cape-private-tours-3.jpg

    82,23 kB, 640×480, 124 mal angesehen
  • cape-private-tours-4.jpg

    79,9 kB, 640×480, 123 mal angesehen
  • cape-private-tours-5.jpg

    62,54 kB, 640×427, 121 mal angesehen
  • cape-private-tours-6.jpg

    76,85 kB, 640×427, 129 mal angesehen
  • cape-private-tours-7.jpg

    88,3 kB, 640×480, 125 mal angesehen
  • cape-private-tours-8.jpg

    74,69 kB, 640×480, 130 mal angesehen
  • cape-private-tours-9.jpg

    39,48 kB, 640×427, 125 mal angesehen

Letzte Bearbeitung: , von Johannes

Kommentare (0)

Südafrika Autovermietungen